Carlolinum Osnabrück

Katholische Religion

Willkommen im Fachbereich Katholische Religionslehre des Gymnasiums Carolinum in Osnabrück.

„Zur Allgemeinbildung gehört die Auseinandersetzung mit den Grundfragen des menschlichen Lebens, das Nachdenken über Ziele und Zwecke individuellen und gesellschaftlichen Handelns, über Sinn und Wert des eigenen Lebens und die Frage nach einer letzten Einheit aller Wirklichkeit. Diesen Grundfragen und der Pluralität der religiösen Antworten in unserer Gesellschaft stellt sich der schulische Religionsunterricht. Er eröffnet einen spezifischen Zugang zur Wirklichkeit, der durch keinen anderen Modus der Welterfahrung ersetzt werden kann.“ (KC S. 5)

Dieser Auffassung folgt auch der katholische Religionsunterricht als ordentliches Lehrfach am Gymnasium Carolinum kompromisslos.

Der konfessionelle RU garantiert durch die für ihn konstitutive Bindung an die Bezugswissenschaft Katholische Theologie, dass die Unterrichtsinhalte sachgemäß unterrichtet werden. Das bedeutet auch, dass der Religionsunterricht weder „indoktrinär“ ist und keine katechetische Unterweisung noch beliebig ist in der Vermittlung von Inhalten, da er sich eng an das Hauscurriculum hält, das aus dem Kerncurriculum für das Fach Katholische Religion des Landes Niedersachsen erwächst.

Die Fachlehrerinnen und Fachlehrer sind engagiert, ein Schulleben mitzugestalten, das in Einklang mit der Schulcharta, einer „christlichen Persönlichkeitsentwicklung“ zuträglich ist.

Gottesdienste, Tage der Orientierung, Agapen und der Besuch religiöser Orte, auch anderer Konfessionen und Religionen, gehören daher selbstverständlich zur Gestaltung des katholischen Religionsunterrichts dazu.

Umfang und Teilnahme

Der katholische Religionsunterricht am Carolinum wird konfessionell unterrichtet. Er steht aber mit dem evangelischen Religionsunterricht in enger Verbindung. Die Kerncurricula sind aufeinander abgestimmt und die Fachkonferenzen finden gemeinsam statt.

Der katholische Religionsunterricht wird auf allen Klassenstufen erteilt und ist ein wählbares Abiturfach für die schriftliche wie mündliche Prüfung.

In der SEK I wird das Fach zweistündig, in der Qualifikationsphase je nach der Wahl der Schülerin/des Schülers zwei oder dreistündig unterrichtet.

Verwendete Bücher im Unterricht

Unverzichtbar für jede Schülerin/jeden Schüler ist die Einheitsübersetzung der Bibel (ab der Klasse 5 die revidierte Einheitsübersetzung).

In der SEK I ist seit dem Schuljahr 2018/2019 der Lehrwerk „Mittendrin. Lernlandschaften Religion“ eingeführt.

 

P. Coppenrath, September 2018