Carlolinum Osnabrück

Informatik

Das Fach wird ab der Jahrgangsstufe 11 als neu einsetzendes Fach angeboten. Wird Informatik angewählt, so ersetzt es im Normalfall eine der drei Naturwissenschaften Biologie, Chemie oder Physik. Das Fach kann bei durchgehender Belegung in der Oberstufe als schriftliches oder mündliches Prüfungsfach im Abitur gewählt werden.

Einführungsphase (Jahrgangsstufe 11)

Die Kurse sind thematisch so gestaltet, dass die Schüler in diesem ersten Jahr des Informatik­unterrichts einen Einblick in das Fach erhalten, damit sie ihre Wahl für die Qualifikationsphase geeignet treffen können. Zu den Themenbereichen gehören: Grundlagen, wie Binärzahlen, ASCII-Code und RGB-Modell, Kommunikation in Netzwerken incl. Datenschutz und Datensicherheit, eine Einführung in die Programmierung mit Java und Implementierungen einfacher Algorithmen.

Qualifikationsphase (Jahrgangsstufen 12 und 13)

Der Unterricht in der Qualifikationsphase orientiert sich bislang noch an den für den jeweiligen Abiturjahrgang festgelegten Themenschwerpunkten. Vom kommenden Schuljahr 2019/20 an gilt das neue Kerncurriculum.
Mögliche Themen sind:

  • Objektorientierte Modellierung und abstrakte Datentypen

Hier wird mit unterschiedlichen Algorithmen wie z. B. Such- oder Sortieralgorithmen gearbeitet. Außerdem geht es um abstrakte Datentypen wie Stapel, Schlange, Liste oder Baum.

  • Hardware und Theoretische Informatik

Hier geht es um logische Verknüpfungen sowohl auf Hard- als auch auf Softwarebasis und um endliche Automaten, Grammatiken und Turingmaschinen. Der Einsatz von Arduino-Boards ermöglicht hier Lernen durch Experimentieren.

  • Codieren und Datenschutz

Aus dem Gebiet der Kryptologie werden die klassischen Chiffrierverfahren wie das Caesar- und das Vigenèreverfahren behandelt. Neben weiteren Codierungsverfahren geht es auch um fehlererkennende und fehlerkorrigierende Codes und um die digitale Signatur.

  • Datenbanken und Datenschutz:

Mit Entity-Relationship-Diagrammen werden Daten der realen Welt modelliert und anschließend in ein relationales Datenbankschema überführt. Die Daten einer solchen Datenbank werden dann mit der Datenbanksprache SQL abgefragt. Fragen des Datenschutzes und der Datensicherheit werden erörtert.

Das Gymnasium Carolinum ist eine der wenigen Schulen, an denen das Fach Informatik auch als Prüfungsfach mit erhöhtem Anforderungsniveau (ehemals Leistungsfach) gewählt werden kann.
Ebenso kann das Fach Informatik wie jedes andere Fach natürlich auch mit grundlegendem Anforderungsniveau mit oder ohne Abiturprüfung belegt werden.

Besondere Lernmittel

Der Unterricht findet in zwei Computerräumen statt. Der Informatikraum besitzt 33 Arbeitsplätze und bietet damit die Möglichkeit, dass jede Schülerin bzw. jeder Schüler allein an einem PC arbeiten kann. Der Rechnerraum bietet 17 Arbeitsplätze.

Wettbewerbe

Alle Schülerinnen und Schüler, die das Fach Informatik belegt haben, erhalten die Möglichkeit, im November eines Jahres am Informatik-Biber-Wettbewerb teilzunehmen.

Ansprechpartner: Stephan Seyberlich

Letzte Änderung: Oktober 2018