Carlolinum Osnabrück

Haarmann-Stiftung Umwelt und Natur

 

S. König

Die Fachschaft Biologie engagiert sich stark, um die ökologische Vielfalt zu erhalten. Unser neuestes Projekt ist die 1000 m2 große Blühwiese. Diese Wiese wertet den Standort in unserem Schulwald weiter auf. Dadurch wird das Nektar- und Pollenangebot enorm vergrößert, das die Nahrungsgrundlage für Wild- und Honigbienen und andere blütenbesuchende Insekten darstellt. Damit diese Blühwiese in ihrer Artenvielfalt erhalten bleibt, muss diese Wiese im frühen Sommer und im Herbst gemäht werden. Die Haarmann-Stiftung Umwelt und Natur unterstützte uns finanziell dabei, einen Landschaftsgärtner mit professioneller Ausrüstung zu beauftragen, um die Fläche der Blühwiese in zwei Etappen zu mähen. Im Rahmen des Seminarfaches kann nun die Auswirkung einer zweiten Mahd auf die Artenvielfalt in einer Seminarfacharbeit untersucht werden. Wir bedanken uns sehr  bei der Haarmann-Stiftung Umwelt und Natur für die finanzielle Unterstützung.

15.04.2018

Förderung durch die Haarmann-Stiftung

Antrag der Fachschaft Biologie, der angenommen wurde, sodass die Pflege der Blühwiese im Jahr 2018 durchgeführt werden konnte.

Sehr geehrter Damen und Herren der Haarmann-Stiftung, 

die Fachschaft Biologie engagiert sich stark, um die ökologische Vielfalt zu erhalten. Im Jahr 2012 hat unser lieber Kollege Bernd Tebrügge in Zusammenarbeit mit der Stiftung Zukunft Wald und unserer Schulgemeinschaft 8000 Bäume und Sträucher am Power Weg in unserem Schulwald gepflanzt. Im Laufe der Jahre wurde zur Erweiterung der ökologischen Vielfalt ein Schulteich gegraben und eine Trockenmauer angelegt. Die Stiftung Carolinum hat viele dieser Projekte bereits unterstützt.  
Unser neuestes Projekt ist die 1000 m2 große Blühwiese. Diese Wiese wertet den Standort im Schulwald weiter auf. Dadurch wird das Nektar- und Pollenangebot enorm vergrößert, das die Nahrungsgrundlage für Wild- und Honigbienen und andere blütenbesuchende Insekten darstellt.  
Damit diese Blühwiese in ihrer Artenvielfalt erhalten bleibt, muss diese Wiese im frühen Sommer und im Herbst gemäht werden. Wir sind daran interessiert, dass die Fläche der Blühwiese in zwei Etappen gemäht wird, um die Auswirkungen auf die Artenzusammensetzung zu überprüfen. Daher sind wir an einer finanziellen Unterstützung interessiert, um einen Landschaftsgärtner mit professioneller Ausrüstung zu beauftragen, der diese Arbeiten übernimmt. Die Kosten würden sich im Jahr 2018 auf ca. 730 € belaufen. Die Fachschaft Biologie würde sich freuen, wenn die Stiftung Carolinum uns bei der Erhaltung der Artenvielfalt unterstützen würde. 
Mit freundlichen Grüßen 
  
Silke König 
Fachschaft Biologie