Carlolinum Osnabrück
15.05.2017

Wissenschaftliches Arbeiten fördern: Zusammenarbeit des Carolinums mit der Chemiedidaktik der Universität Osnabrück

Ganz schön klasse: Schülerinnen und Schüler der Oberstufe im Osnabrücker Gymnasium Carolinum werden demnächst zusammen mit Chemiedidaktikern der Uni im "GreenLab_OS" das scheinbar immer beliebter werdende Convenience Food - also zum Beispiel Fertigsuppen oder Tiefkühlpizza - in puncto Nachhaltigkeit richtig gründlich untersuchen.

Auch die Robert Bosch Stiftung findet das gemeinsame Forschungsprojekt von Schule und Uni beeindruckend und fördert es mit 33.000 Euro.

Am ersten Mai-Wochenende stand bereits ein Jugendkongress des von der Robert Bosch Stiftung geförderten Gesamtprojekts „Our Common Future“ in Bremerhaven statt, an dem die Schülerinnen Zoe Rehme und Anna-Sophia Voß gemeinsam mit Frau Dr. Meyer unsere Schule würdig vertreten haben. Sie stellten das gemeinsame Projekt vor und nahmen an zahlreichen Workshops zu Themen der Nachhaltigkeit teil. Insgesamt also eine sehr gelungene Auftaktveranstaltung.