Carlolinum Osnabrück
01.10.2018

Klassenfahrt der 6F nach Norderney (10.9.-14.9.2018)

Am Montag, dem 10.09.2018, fuhren wir zusammen mit der 6S1 mit dem Bus zum Hafen in Norddeich und von dort mit der Fähre nach Norderney. Als wir auf Norderney angekommen waren, wurden wir von einem Bus abgeholt und zur Jugendherberge gebracht. Da haben wir erstmal die 4- bis 8-Bett-Zimmer bezogen. Danach sind wir zum Strand gewandert. Norderney hat einen schönen, breiten Sandstrand („Weiße Düne“).

Nachdem wir am Dienstag Fahrräder ausgeliehen und Minigolf gespielt haben, haben wir eine Fahrradtour gemacht und sind in der Stadt herumgelaufen. Abends haben wir am Lagerfeuer leckere Marshmallows und Stockbrot gegessen. Leider hat es etwas geregnet.

Am Mittwoch haben wir eine Stadtrallye gemacht und durften alleine in Gruppen in der Stadt herumlaufen. Am Abend haben uns Frau Kampmann und Herr Schwichtenberg wie jeden Tag eine Geschichte vorgelesen.

Da wir schon vor dem Frühstück eine Wattwanderung machen wollten, sind wir am Donnerstag sehr früh aufgestanden. Der Wattführer hatte eine Mistgabel dabei mit der er die Wattwürmer ausgebuddelt hat. Er hat damit immer große Kreise in den Schlamm gemacht und dann sollten wir uns um den Kreis stellen. Er hat am Anfang gesagt: „Wenn ihr in den Kreis tretet, kriegt ihr ein Piercing in den Fuß!“ Aber wir hatten keine Angst, er hatte es ja nicht ernst gemeint. Donnerstag war es sehr sonnig und warm; wir waren am Strand, haben Sandburgen gebaut und waren sogar im Wasser! Abends gab es Burger und wir haben den Film „Boss Baby“ auf einer großen Leinwand geguckt.

Freitag war unser letzter Tag und wir mussten früh aufstehen damit wir die Fähre nicht verpassten. Als wir am Hafen waren, stiegen wir in die Fähre und fuhren wieder zurück zum Festland. Von dort ging es mit dem Bus zurück nach Hause. Wir freuten uns alle sehr auf unsere Eltern!

Allen hat unsere Klassenfahrt viel Spaß gemacht, auch wenn einige etwas Heimweh hatten!