Carlolinum Osnabrück
25.10.2018

Lateintheater-AG erringt 1. Platz im Jugend-Medienwettbewerb

Die Lateintheater-AG unter Leitung von Frau Müller hatte die Jury des Jugend-Medien-Wettbewerbs von Stadt und Landkreis Osnabrück überzeugt mit dem phantasievollen selbst geschriebenen Stück "oraculum migrans" (Das wandernde Orakel). Technisch gesehen wurde die Professionalität beim Umgang mit dem Greenscreen besonders gelobt. Inhaltlich gefiel den zehn Juroren vor allem der gelungene Mix aus Antike und Gegenwart:

Apoll, der Gott des berühmten Orakels von Delphi, sagte den Menschen nicht mehr die Zukunft voraus, da er abwesend war: Er war zum Mond geflogen. Als er wiederkommt, bemerkt er, wie Touristen über das in Trümmern liegende Orakel  spotten.  Erzürnt fordert er seine Priester und Pythia auf, mit einem Zeltorakel durch die Lande zu ziehen. Und siehe da, sofort erscheinen  sehr unterschiedliche Personen, die sich die Zukunft weissagen lassen wollen: Donald Trump, ein Schachspieler, eine Girlsgroup, Frau Müller. Zum Schluss tritt ein Youtuber auf, der natürlich alles mitbekommen hat...

Die Schüler hatten große Kreativität bei der Ausgestaltung der Rollen bewiesen. Beim Schnitt während der Projekttage im Medienzentrum wurden sie unterstützt von Schülern aus dem Jg. 10.

Mit einem ersten Preis wird der Film weitergereicht zur Niedersachsen Filmklappe in Aurich, wo im Februar über die besten Beiträge von Niedersachsen entschieden wird.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu dem großen Erfolg!