Carlolinum Osnabrück
05.12.2018

Kultusminister empfängt Caro-Ruderer

Kultusminister Grant Hendrik Tonne hatte die niedersächsischen Medaillengewinner beim Bundesfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ am 3.12.2018 zu einem Empfang in das Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung in Hannover eingeladen. Dazu gehörten auch die Vizebundessieger vom Carolinum im Jungen-Gig-Doppelvierer der Wettkampfklasse II.

Foto mit dem Kultusminister.

Der Kultusminister lobte die herausragenden Leistungen der Schüler/innen: „Ihr habt Großartiges geleistet! Jeder eurer Mitstreiter aus anderen Bundesländern war bereits Landessieger. Aber ihr habt viele von diesen Siegern anderer Bundesländer hinter euch gelassen. Darauf dürft ihr ganz besonders stolz sein.“  Er ging außerdem auf das Auftreten der Aktiven ein: „Alle haben sich vorbildlich verhalten, auf und neben dem Platz.“

Danach bat er die Schüler/innen ans Mikrofon, um von  spannenden Berlinerlebnissen zu berichten. Moritz Pipa ging auf den Besuch im Bundeskanzleramt ein. Nach dem Fototermin mit dem Minister wurde das Büfett eröffnet. Das ausgezeichnete Essen sowie die historische Location fanden  bei allen Anwesenden großen Anklang.

Der Caro-Vierer vor dem Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung.
„Guten Appetit!“