Carlolinum Osnabrück
19.01.2019

Weihnachtstheater 2018

In sich gehen, über Recht und Unrecht nachdenken, das eigene Konsumverhalten reflektieren, die Bedeutung von Weihnachten hinterfragen… – zum Nachdenken regte die Aufführung des diesjährigen Weihnachtstheaterstücks Weihnachten mal anders – Die Zauberkraft der Elfen an.

 

Die Theater-AG der Jahrgangsstufe 5 und 6 sorgte am 14.12.2018 mit einer Vormittags- und einer Abendaufführung in der Pausenhalle des Gymnasium Carolinum bei MitschülerInnen wie Eltern für weihnachtliche Stimmung. Aber nicht auf ernste, einschüchternde Art und Weise, sondern frech und mit Charme!

Die Lebenswelt der beiden Hauptrollen Ben und Henry, zwei eher oberflächliche und auf Äußerlichkeiten bedachte Jugendliche, verstrickte sich mit der Lebenswelt der fleißigen Weihnachtselfen, die in der Firma von Bens Vater unter erschwerten Bedingungen für einen geringen Lohn arbeiteten. Bis zum klassischen Happy End durchlebten nicht nur die beiden Hauptfiguren eine Verwandlung, sondern auch die sonst so angepassten Weihnachtselfen, die ihr Schicksal zunächst zwar mit Fassung trugen, sich ihre Zauberkraft aber schließlich doch durch den Aufstand dreier mutiger Elfen zurückeroberten.

Motiviert durch die erfolgreiche Aufführung, widmet sich die Gruppe nun dem nächsten Werk, welches am Ende des Schuljahres aufgeführt werden soll.