Carlolinum Osnabrück
13.02.2020

Das Basketballturnier – ein sportlicher Start ins zweite Halbjahr

Am 5. Februar 2020 fand erneut das alljährliche, traditionelle Basketballturnier der 7. Klassen zwischen dem Carolinum und der Ursulaschule statt, in diesem Jahr bereits zum 30. Mal. Wie auch in den vielen vorangegangen Jahren, war das Turnier ein besonders gelungener Start in das zweite Schulhalbjahr. Hierbei trafen jeweils vier Mannschaften der beiden Schulen aufeinander. Ab der vierten Stunde wurde bereits fleißig freigelaufen, gepasst und auf Körbe geworfen.

In den teils hart umkämpften Spielen ging es heiß her, sodass den nahezu 250 Zuschauern auf der Tribüne zahlreiche interessante sportliche Augenblicke geboten wurden. Insbesondere die vergleichsweise langen Spielzeiten von 12 Minuten ermöglichten den Basketballerinnen und Basketballern mit vielen gelungenen Spielzügen zu glänzen. Es wurde deutlich, wie engagagiert und mit wie viel Einsatz die Schülerinnen und Schüler spielten und dass die Nervosität immer wieder wagemutige Korbversuche hervorbrachte. Trotz des ausgeprägten Wettkampfgeistes ist es besonders erfreulich, dass die Mannschaften sich mit sportlicher Fairness verhalten haben.

Unbeirrt zielstrebig und ohne Niederlage schaffte es die Klasse 7S2 bis in das Finale, das schließlich auf dem großen Zentralfeld ausgeführt wurde. Auch wenn sich die Carolinger der Klasse 7S2 ein spannendes Finalspiel gegen eine Klasse der Ursulaschule lieferten, mussten sie sich in der letzten Minute den Konkurrenten geschlagen geben. Dennoch kann die herausragende Leistung der Spieler und Spielerinnen und die an den Tag gelegte Motivation besonders gewürdigt werden. Insgesamt ist außerdem hervorzuheben, dass das Carolinum das Turnier erfolgreich bestritten hat. So gingen sowohl der zweite und der vierte Platz an Klassen unserer Schule.

An dieser Stelle gratulieren wir herzlich den erfolgreichen Mannschaften und möchten uns weiterhin bei den Oberstufenschülern bedanken, die bei der Ausrichtung des Turniers tatkräftig mitgeholfen haben, sowohl als Schiedsrichter auf dem Spielfeld als auch als Kampfgericht neben dem Feld.

Zusammenfassend konnten wir wieder einmal ein spannendes Turnier mit tollen Korberfolgen und ausgeprägtem Klassenzusammenhalt erleben – hierzu sei auch die großartige Stimmung auf den Tribünen erwähnt!