Carlolinum Osnabrück
14.09.2020

Tagesfahrten zum Mittellandkanal ein voller Erfolg

Am 23. und 24. September 2020 führte die Ruderriege des Carolinums für die Jahrgänge 6 bis 8 und einen Tag später für die Jahrgänge 9 bis 13 jeweils eine Tagesfahrt auf dem Osnabrücker Stichkanal vom Bootshaus bis nach Bramsche auf den Mittellandkanal durch.

Am Mittwoch starteten 28 Schülerinnen und Schüler bzw. am Donnerstag 24 bei sonnigen Spätsommertemperaturen erstmals im Corona-Jahr 2020 eine Wanderfahrt. Vor Beginn der Tagesfahrten wurden die Geburtstage von Pino und Jette musikalisch und herzlich angestimmt. Im Anschluss galt es auf der insgesamt knapp 30 km langen Strecke sowohl auf Hinfahrt als auch auf der Rückfahrt den Höhenunterschied zwischen dem Mittellandkanal und dem Stichkanal an der Schleuse Hollage zu überwinden. Einige Ruderinnen und Ruderer sind auf dieser Fahrt das erste Mal geschleust worden. Dementsprechend aufgeregt war die Stimmung während der ersten Schleusenfahrt in Hollage. Mit „Enter“-haken an der Schleusenwand befestigt, sank der Wasserspiegel um fast 7 Meter. Dank des Schleusenmeisters wurden wir langsam und sicher abgesenkt. Alle Boote meisterten die Schleusenfahrt unter der Führung der erfahrenen Obleute mit Bravour. Am Ende des Stichkanals überraschte uns die Familie Berelsmann mit leckerem Kaffee und Kuchen, die uns die Pause versüßten. Auf der Rückfahrt wurden wir in der Schleuse Hollage nun wieder „bergauf“ geschleust. Auch diese Schleusenfahrt verlief ohne Probleme. Mit etwas Gegenwind am Mittwoch und dazukommendem leichten Wellengang am Donnerstag wurden auch die letzten Kilometer überwunden. Zurück am Bootshaus angekommen, warteten bereits von Erhard Leder vorbereitete Hotdogs auf uns. Die Fahrt war auch aufgrund des wunderbaren Sommerwetters ein voller Erfolg!