Carlolinum Osnabrück
17.06.2021

Sofija Kulic gewinnt Kunstpreis

Mit ihrem ,,Kranzhaus 19“ aus 7600 Zahnstochern und 2kg Heißkleber beeindruckt die Caro-Schülerin aus der 10L die Jury. Sofija Kulic gewinnt den Sonderpreis des Kunstwettbewerbs „Wünsch dir was!“, der im Rahmen der Jugend-Kultur-Tage vom Haus der Jugend und dem Verein FOKUS e.V. vergeben wurde.

Auf die Frage, was sich Sofija für die Zukunft wünscht, antwortet sie überzeugend mit der visionären Idee eines utopischen Hauses, welches metaphorisch für die Welt steht, in der alle Menschen „egal ob arm oder reich, jung oder alt, berühmt und nicht berühmt… willkommen sind“. In diesem, ihrem Haus der Zukunft, „herrscht die Gleichheit, die Gerechtigkeit, die Fairness. Es gibt keinen Rassismus, keine Unterschiede zu den Menschen anderer Hautfarbe, anderer Herkunft, anderer Religion. Es gibt keine Ungerechtigkeit.“ Inspiriert worden sei Sofija von dem Gründer der Weimarer Bauhaus-Schule Walter Gropius, der mit seiner Idee einer „Kathedrale der Zukunft“ ebenfalls das gemeinsame Werk als Ziel propagierte. Für Sofija ist ihr „Kranzhaus 19“ daher ein Symbol, welches an die Menschlichkeit in unserer Gesellschaft appelliert.

Zu diesem großartigen Erfolg gratulieren wir herzlich!