Carlolinum Osnabrück
06.07.2021

Abiturientia 2021

Wer hätte das gedacht, dass unter solchen Umständen das Abitur stattfindet! Dieser Satz war in dem letzten Jahr immer wieder zu hören.

Sicherlich gab es viele Zweifel, dass das Abitur gelingen könne, wie man es sich wünschte. Nun ist der Drops „Caromellbonbon“ gelutscht. Und schon das Motto des Abiturjahrgangs zeigt, dass ihm die Schulzeit trotz allem durchaus süß und gut erschienen ist, wie es die einsatzfreudige Schülersprecherin Antonia Lehker in ihrer Rede unterstrich.

Und wer hätte das gedacht, dass nach dem endlos wirkenden Lockdown, mit seinen vielen Auflagen und Beschränkungen, doch noch eine Abiturfeier sogar mit Gottesdienst stattfinden konnte? Am Donnerstag, dem 1.7., erhielten in feierlichem Rahmen 96 Schüler und Schülerinnen ihr Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife. Zahlreiche Preise für besondere Leistungen wurden verliehen. Kapelle, Bigband und Lena Hermann (Abi2017) sorgten für eine abwechslungsreiche  musikalische Untermalung.

Und dann durfte sogar ein Abiball starten. Eine engagierte Truppe von Abiturientinnen schaffte es, in nur vier Wochen die Feier im Alando aus dem Boden zu stampfen unterstützt durch eine großzügige Spende des Carolingerbundes, da während des Lockdowns kein Geld erwirtschaftet werden konnte. Und so waren die frisch gebackenen Abiturienten, die so lange auf Gemeinschaft verzichten mussten, in der Lage, in guter Atmosphäre das Ende ihrer Schulzeit ordentlich zu feiern.

Einige Impressionen der Feier finden Sie hier.

Wir wünschen allen Abiturienten einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt!

PS.: Der Carolingerbund (www.carolingerbund.de)  freut sich über viele neue Mitglieder, um auch zukünftig Caro-Projekte unterstützen zu können: Carolinger halten zusammen!